Die Höhenwanderung auf dem Stoos, vom Klingen- über den Huserstock zum Fronalpstock ist immer wieder ein Erlebnis. Atemberaubend die Aussicht, erlenisreich die Natur und im Vorsommer eine wunderbare Blumen-Oase. Der gut ausgebaute Weg ist absolut familientauglich.

 

 

 

Routenbeschrieb

Der Start der Wanderung erfolgt entweder bei der Standseilbahn oder der Luftseilbahn. Es empfiehlt sich ein erster Abstecher zur Teufböni, wo die Stoos-Bahnen einen künstlichen Speichersee erstellt haben. Dieses Seelein ist inzwischen so gut in die Naur eingegleidert, dass es ein echter Juwel geworden ist. Nach diesem Abstecher geht es zum Brunnerboden, wo man die Wahl hat, entweder mit dem Sechser-Sessellift zum Klingenstock zu fahren oder über Unter Tritt Chruteren zum Chlingenstock zu laufen. Es ist aufgefallen, einmal mit K einmal mit Ch – beides ist als Ortnamen inzwischen geläufig. Vom 1935 Meter hoch gelegenen Chlingenstock beginnt nun der wohl schönste und aussergewöhnlichste Teil der Wanderung. An diesem Samstag liegen noch einige verstreute Nebelbänke in der Talschaft Riemenstalden. Aber gerade diese Begebenheit machen die Aussicht spannend wie atemberaubend. Immer wieder wird der Blick in die Talschaft nach Riemenstalden frei. Auf die wunderschöne Bergwelt mit zig bekannten Gipfeln bleibt sie an diesem Tag aber verwehrt. Ansonsten könnte man vom Chaiserstock, Rossstock bis hinüber zu den Windgällen alles geniessen. Aber wenigstens ist die Sicht auf Urirotstock und Gitschen oft frei und entschädigt etwas für den Rest. Der gut gesicherte Weg zum Fronalpstock hat einiges zu bieten. Einen spannenden Weg, einen sensationellen Blick auf den Urnersee und eine ausgesprochen schöne Alpenflora. Nach dem etwas mühevollen Aufstieg vom Furggeli zum Fronalpstock wird man auf dem Gipfel nochmals mit einer wunderbaren Rundsicht belohnt. Zehn Seen lassen sich erblicken und unzählige Berggipfel.

 

 

Routendetails

Tour-Datum 23. Juni 2012
Region Schwyz, Stoos, Vierwaldstättersee
Wandern-Schwierigkeit   –
Zeitbedarf 4 h (9,4 km)
Aufstieg 988 m
Abstieg 352 m
Strecke Stoos 1272 m – Teufböni – Brunnerboden – Unter Tritt 1438 m – Chruteren 1522 m – Rossboden 1780 m – Chlingenstock 1935 m – Rot Turm 1893 m – Nollen 1815 m – Huser Stock 1904 m – Furgggeli 1732 m – Fronalpstock 1921 m
Anfahrt mit PW oder Auto AG Schwyz bis Talstation Seilbahn Morschach-Stoos (Gebührenpflichtige Parkplätze).
Verpflegung/Logis Restaurants auf Stoos, Brunnerboden, Fronalpstock
Bemerkungen Alternativen: Wanderweg über Holibrig, Ober Tritt, Metzg (Mit Beizli) auf Chlingenstock. Abkürzung mit Sesselbahn Brunnerboden-Chlingenstock (Fahrplan beachten, an Seilbahnstation fragen)

 

 

{besps}stories/stoos-klingen-fronalp{/besps}

{attachments}

Von Gery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.