Durch die Kulturlandschaften der Ajoie geht es zum Naturfreundehaus, das an Wochenenden bewirtet ist. Hier gibt es auch einen Picknickplatz. Dem Bergkamm entlang wandert man nach Seleute, ein kleiner Weiler mit Gasthof. Von hier wird nach St-Ursanne abgestiegen, ein mittelalterliches Städtchen am Ufer des Flusses Doubs.

Routenbeschrieb

Die Wanderung startet beim Schloss und führt anschliessend durch das schöne historische Städtchen. Nach der sehenswerten Altstadt von Porrentruy über Felder zum bewaldeten Jurakamm. Der Weg ist sehr gut markiert, verlaufen doch gleich zwei nationale Routen auf diesem Wegabschnitt. Einerseits der Trans Swiss Trail mit der Nr. 2, andererseits der Chemin du Jura mit der Nr. 31. Unterwegs darf man sich nicht desorientieren lassen, falls man mal auf die eine, dann wieder auf die andere Nummer stösst. Nach dem Städchen geht es Richtung Champs Graitoux und Verdat. Man bewegt sich auf schönen Ackerwegen. Abwechslungsreich bewaldet geht es dann auf den Les Chainions, so gesehen die höchster Erhebung dieser Wanderung. Dann erfolgt der lang gezogene Abstieg in die tiefe Falte, die der Doubs in den Karstfelsen gezogen hat. St-Ursanne kommt schon bald ins Blickfeld, das Städtchen ist ein Bijou. Hier scheint die Zeit stillgestanden zu sein. Es lohnt sich auf jeden Fall im Zentrum noch etwas zu verweilen und das eine oder andere Foto einzufangen. Vor allem die Brücke über den Doubs ist ein grandioses Motiv. Im Kreuzgang des Klosters geht der Atem einer anderen Zeit.

Routendetails

Tour-Datum22. Arpril 2021
RegionSchweiz, Jura, Ajoie
Wandern-SchwierigkeitT2
Zeitbedarf4h 45 min (17 km)
Aufstieg600 m
Abstieg600 m
StreckePorrentruy, 423 m - Champs Graitoux, 488 m - Les Chainions, 882 m - Seleute, 643 m - St-Ursanne, 438 m
AnfahrtAnfahrt mit der SBB bis Porrentruy, Rückreise ab St-Ursanne
VerpflegungAus dem Rucksack, diverse Restaurants unterwegs
BemerkungenAuch für Familien mit Kindern geeignet.
Alpineg-Tipps unterwegs:

SBB-Fahrplan
  www.sbb.ch

 

Karte Porrentruy st-Ursanne

Von Gery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.