chaeplid-10

Der Austeig von Chäppeliberg zur Lidernenhütte ist recht einfach und abwechslungsreich. Etwas anspruchsvoller ist der Aufstieg von der Höchi.

 

 

Routenbeschrieb

Die Tour beginnt bei der Talstation der Seilbahn Chäppeliberg. Die ersten Meter verlaufen noch auf der Bergstrasse bis Stafel. Dort gilt es, die Skis anzuschnallen oder dasselbe mit den Schneeschuhen zu tun. Es geht gemächlich Richtung Usserst Hütte. Bei der vorbei und kurz bevor man die Höchi erreicht, hält man sich rechts. Dort geht es das steile Couloir hinauf, welches meist gut gespurt ist. Es nennt sich Schluchen und es wird schnell ersichtlich weshalb es wohl diesen Namen erhalten hat. Über Altstaffel und Tritt erreicht man schliesslich die Lidernenhütte. Dort kann Hüttenromantik und gute Aussicht genossen werden. Diese reicht über den Urnersee bis zum Pilatus oder der Rigi Hochflue. Di Lidernenhütte ist Ausgangspunkt verschiedener Touren.   

Routendetails

Tour-Datum 31.Dezember 2013
Region Schweiz, Uri, Lidernen, Riemenstalden
Wandern-Schwierigkeit WT 1 / W
Zeitbedarf 2h 10 min (5,01 km)
Aufstieg 607 m
Abstieg 66 m
Strecke Chäppeliiberg 1184 m – Stafel 1231 m – Punkt 1388 – Usserst Hütte 1444 m Höchi – Alt Stafel 1608 m – Punkt 1673 – Tritt – Punkt 1670 Lidernen – Lidernen SAC 1727 m
Anfahrt Anfahrt mit der SBB bis Sisikon, Postauto bis Riemenstalden-Chäppeliberg / oder mit dem PW bis Chäppeliberg, dann Seilbahn bis Gitschen oder via Höchi nach Lidernen
Verpflegung Aus dem Rucksack, SAC Lidernen
Bemerkungen Auch für Familien mit Kindern geeignet.

 

 Alpineg-Tipps unterwegs: 

SBB Fahrplan

 Lidernenhütte SAC

  Spilau

 

{besps}stories/Chaeppeliberg-Lidernen{/besps}

{attachments}

Von Gery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.